Ein leiser PC

Ein leiser PC

Beitragvon Rocktagon » Di 30. Okt 2012, 18:43

Beste um einen leisen PC zu bekommen ist eine passive Wasserkühlung und ein Gehäuse mit Schaumstoffdämmung....

aber die hat und will nicht jeder ;)
Hier mal ein paar Tipps für einen leisen Pc:
Das Netzteil sollte ein 120 mm Lüfter haben, einfach zu erkennen wenn der Lüfter unten drunter und nicht hinten ist.
Den Original CPU Kühler runter werfen. Abgesehen davon das diese nachweißlich in Sommermonaten gerne mal versagen sind sie auch laut.
(Kleine Anmerkung, solltet ihr euch mal ein neues Netzteil zulegen so sollte es nicht weniger wie 500W haben)

Bei Lüftern allgemein kann man sagen, je größer der Durchmesser desto leiser.

Ein Einsteigermodell welches sich jeder leisten kann ist der LC-CC-95 von LC-Power. Kosts ca 10-12 Euro und ist für bisher alle Sockel passend.
Meine Empfehlung wäre aber ein Arctic Freezer 7 oder Arctic Freezer 13. Der 7'er ist so ab 15 Euro zu bekommen der 13'er so ab 20 Euro. Unterschied ist nur das der 13'er größer ist und halt besser kühlt.

Nach oben sind nie Grenzen, man kann auch 80 Euro und mehr für einen CPU Lüfter ausgeben was aber für den hausgebrauch recht sinnlos ist. Wenn man mit OC (Over clocking = übertackten) anfängt braucht man einen größeren aber bis da hin reichen die oben genannten völlig.

Grafikkarten sind meist die größten Geräuschentwickler in einem PC. Dies liegt daran das dort ein sehr kleiner Lüfter verbaut ist weil dort kaum Platz ist. Demzufolge muß dieser Lüfter die recht heiß werdenden GPU's (Graphic Processor Unit) damit kühlen das er schneller dreht wodurch er sehr laut ist.
Hier ist nachrüsten etwas schwer, man sollte damit am besten leben bis man eh eine neue Karte braucht.
Wenn es soweit ist sucht man sich eine Grafikkarte aus die Passiv gekühlt ist (ohne Lüfter). Diese sind nicht zwar nicht selten breiter so dass einem ein Steckplatz verloren geht aber meist hat man eh genug.
Damit man aber durch den Passivkühler keinen Wärmestau im Gehäuse bekommt baut man sich noch einen zusätzlichen Gehäuse Lüfter ein. Dieser kann meistens an der Rückwand unterhalb des Netzteils befestigt werden. In der Regel benötigt man dafür einen 80mm Lüfter. Dieser sollte wenn möglich einen Anschluß für das Motherboard haben damit dieser geregelt werden kann. Alternativ geht auch ein Lüfter mit direkter Stromversorgung.

Wenn man diese Punkte beachtet hat man schon einen Pc der im vergleich zur Normalausstattung sehr leise ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Non mihi non tibi sed nobis
nightlight ÄT gmx PUNKT de
Benutzeravatar
Rocktagon
Administrator
 
Beiträge: 142
Registriert: So 28. Okt 2012, 10:15
Wohnort: NRW

Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: NewBot und 0 Gäste

Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php