Tips & Tricks und kleine Sketches.

Tips & Tricks und kleine Sketches.

Beitragvon Rocktagon » Fr 14. Feb 2014, 09:21

Kleine Sketche usw die schon mal nützlich sind.

Im Zip ist enthalten:
1. Berechnen von Sonnenaufgang und Sonnenuntergang. Kleine aber doch präzise Funktion. Inkl kleiner DayOfTheYear Funktion mit Schaltjahr.
2. Auswerten eines HTTP Requests. Wertet Strings und Zahlen aus inkl URL Decoderfunktion.
3. Zum auslesen mehrere Zahlen über den Seriellen Empfang in ein Array.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Non mihi non tibi sed nobis
nightlight ÄT gmx PUNKT de
Benutzeravatar
Rocktagon
Administrator
 
Beiträge: 143
Registriert: So 28. Okt 2012, 10:15
Wohnort: NRW

Re: Tips & Tricks und kleine Sketches.

Beitragvon Rocktagon » Do 20. Feb 2014, 11:22

Auswahlmenü einer Datei von der SD Karte inkl Filter.

Benötigt: LCD (im Sketch wird ein I2C Lcd 20*4 benutzt), Sd Kartenadapter, 3 Tasten (hoch,runter,auswählen).

Listet alle Dateien oder gefiltert nach Dateiendung auf, mit hoch/runter kann man eine Datei selektieren und dann auswählen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Non mihi non tibi sed nobis
nightlight ÄT gmx PUNKT de
Benutzeravatar
Rocktagon
Administrator
 
Beiträge: 143
Registriert: So 28. Okt 2012, 10:15
Wohnort: NRW

Re: Tips & Tricks und kleine Sketches.

Beitragvon Rocktagon » Mi 26. Feb 2014, 06:20

Ein ganzes Array konvertieren geht "on the Fly".
Zb ein char array in in byte array:
(char*) <variable>

Beispiel:

void test(byte* var){
...
}

void loop(){
char carray[10];

test( (byte*) carray);
}

----------------------------------------------------
Bitweise verschieben geht nur innerhalb der größe der Variable. Man kann also zb keinen 8 Bit Wert um 10 stellen verschieben.
Beispiel:
byte r=255;
word test=r<<8;
Ergebniss: test=0
Um das einfach zu umgehen kann man es so schreiben:
word test=word(r<<8);
Non mihi non tibi sed nobis
nightlight ÄT gmx PUNKT de
Benutzeravatar
Rocktagon
Administrator
 
Beiträge: 143
Registriert: So 28. Okt 2012, 10:15
Wohnort: NRW

Re: Tips & Tricks und kleine Sketches.

Beitragvon Rocktagon » Fr 25. Apr 2014, 06:27

Arduino Lan Shield mit Wiz Net (zb W5100) Chip:

Benutze einige dieser Shields und mußte zwei sachen feststellen:
1. ohne externen Strom am Arduino oftmals keine Verbindung oder laufend Fehler.
2. im Dauerbetrieb auf jeden fall kühlen, sonst reagiert das Modul irgendwann erst träge und dann garnicht mehr.

Diese beiden Erfahrungen haben mich viel Zeit und nerven gekostet da es unerklärlich war wo der Fehler liegt.
Wer noch wissen will welche Pins dies Shields benutzen (Bei Mega die jeweiligen SPI Pins):
10,11,12,13 der SPI Port und CS für LAN
4 CS für die SD Karte. Wird keine Karte benutzt kann dieser Port für etwas anderes Benutzt werden.
A0,A1 - Diese Ports sind im Zusammenhang mit dem Shield nicht benutzbar. Wofür das shield diese benötigt weiß ich nicht. Das komplette shield läuft auch wenn man diese beiden Kontakte nicht aufs Board steckt.

Dies scheint aber nicht bei allen Boards so zu sein, da nachbestellte nicht so warm werden.
Non mihi non tibi sed nobis
nightlight ÄT gmx PUNKT de
Benutzeravatar
Rocktagon
Administrator
 
Beiträge: 143
Registriert: So 28. Okt 2012, 10:15
Wohnort: NRW


Zurück zu Arduino

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: NewBot und 0 Gäste

Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php