Arduino mit Bluethooth Modul einstellen

Arduino mit Bluethooth Modul einstellen

Beitragvon Rocktagon » Di 15. Jul 2014, 08:56

Wenn man eine Kabellose kommunikation will eignet sich dazu ein Bluethooth Modul (ca 4€ http://www.ebay.de/itm/400736662864).
Das Modul ist 5V tauglich und kann somit direkt an den Arduino angeschlossen werden.

Zum einstellen des Moduls (Name,Pin,Baudrate usw) folgendes machen:
Das Modul darf keine aktive Verbindung haben.

Folgenden Sketch aufspielen:
Code: Alles auswählen
void setup(){
Serial.begin(9600);
Serial1.begin(9600);
}

void loop(){
  if (Serial1.available())
  {
   char c=Serial1.read();
  Serial.print(c);
  }

  if (Serial.available())
  {
   char c=Serial.read();
  Serial1.print(c);
  }
}

(Gegebenen falls SoftwareSerial benutzen und Baudraten an den Auslieferungszustand anpassen)

Wenn man nun den Seriellen Monitor öffnet (auch mit der eingestellten Baudrate und OHNE Zeilenende) gibt man ein (mit Return senden):
AT
als Bestätigung antwortet das Modul mit OK, wenn nicht Einstellungen, Port und Anschluss prüfen (RX->TX,TX->RX)
Hat man ein OK bekommen kann man das Modul folgender maßen einstellen:

Name (max. 20 Zeichen) z.B. auf „test“ setzen:
AT+NAMEtest

Pin-Code auf 1234 setzen
Senden : AT+PIN1234

Baudrate:
AT+BAUD1 für 1200bps
AT+BAUD2 für 2400bps
usw:

1: 1200
2: 2400
3: 4800
4: 9600
5: 19200
6: 38400
7: 57600
8: 115200
9: 230400
10: 460800
11: 921600
12: 1382400

Nun kann man nach belieben mit dem Modul verbinden und Daten übertragen/empfangen.
Dies kann man mit einem PC,Tablet oder Telefon - passende Apps gibt es zu hauf (zb Android Hyper Terminal, oder für den PC: HTerm (http://www.der-hammer.info/terminal))
Non mihi non tibi sed nobis
nightlight ÄT gmx PUNKT de
Benutzeravatar
Rocktagon
Administrator
 
Beiträge: 142
Registriert: So 28. Okt 2012, 10:15
Wohnort: NRW

Re: Arduino mit Bluethooth Modul einstellen

Beitragvon Rocktagon » Di 15. Jul 2014, 19:38

Alternativ kann man das Modul auch einfach an einen USB/Rs232 (TTL Wandler) klemmen und mit einem normalen Terminalprogramm (zb H-Term) oder der Arduinooberfläche (Serieller Monitor) das Modul kurzerhand einstellen. Spart man sich die ganze sache mit dem Sketch etc. Auch hier zu beachten: RX<->TX
Non mihi non tibi sed nobis
nightlight ÄT gmx PUNKT de
Benutzeravatar
Rocktagon
Administrator
 
Beiträge: 142
Registriert: So 28. Okt 2012, 10:15
Wohnort: NRW


Zurück zu Arduino

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php